EF StartUp Manager

EF StartUp Manager 6.20

Autostart-Einträge selbst kontrolliert

Mit EF StartUp Manager behält der Anwender die Autostart-Funktion von Windows im Blick. Die Shareware verwaltet alle Programme und Dienste, die bei dem Systemstart automatisch gestartet werden. Ganze Beschreibung lesen

Durchschnittlich
6

Mit EF StartUp Manager behält der Anwender die Autostart-Funktion von Windows im Blick. Die Shareware verwaltet alle Programme und Dienste, die bei dem Systemstart automatisch gestartet werden.

Die dem Windows Explorer nachempfundene Benutzeroberfläche von EF StartUp Manager zeigt alle Autostart-Einträge an und bietet Zugriff auf diese. Per Mausklick fügt der Nutzer neue Programme hinzu oder löscht unerwünschte Einträge endgültig. Um nicht versehentlich eine wichtige Anwendung aus dem Autostart-Verzeichnis zu löschen, lässt sich der Start einzelner Programme zunächst vorübergehend deaktivieren. So prüft der Nutzer, wie sich die Modifikation der Einträge auf das System auswirkt. Nützlich: In einem so genannten kontrollierten Startmodus werden auf Wunsch Programme zeitverzögert in genau festgelegter Reihenfolge gestartet. EF StartUp Manager speichert zudem relevante Teile der Windows-Registry ab und stellt diese bei Bedarf wieder her.

Fazit EF StartUp Manager glänzt durch eine übersichtliche Oberfläche und lässt sich intuitiv bedienen. Die Software erweist sich als praktisches Hilfsprogramm, das vor allem für fortgeschrittene Windows-Anwender interessant sein dürfte.

Nutzer-Kommentare zu EF StartUp Manager

  • rächtschreipfehla

    von rächtschreipfehla

    "Völlig sinnlos..."

    Weshalb benötige ich ein einzelnes Tool um die Autostart-Funktion zu überwachen? Jede halbwegs gute Optimierungs-Anwendu... Mehr.

    Getestet am 2. September 2007